web:sequenz

StartseiteMandalasGedankenLinksKontakt

Das Grosse

Das Grosse liegt verborgen
im Stillen und im Unscheinbaren.

Comments (0)  Permalink

Neu

Es ist sehr wahrscheinlich,
dass sich der Mensch erst verlieren muss
um sich neu zu finden.

Ziemlich sicher ist dem so.

Comments (0)  Permalink

Überlagerungen

Der Mensch wird beurteilt nach dem
was er macht.

Nur selten und nur für kurze Momente können wir sehen
was er ist.

Comments (0)  Permalink

Irrtum

Der grösste Irrtum des Menschen ist,
wenn er meint zu wissen,
wie etwas sein müsste.

Comments (0)  Permalink

Ehrlichkeit

Die Ehrlichkeit hatte für mich immer einen hohen Anspruch
sowohl an mich selbst wie an meine Umwelt.


Nun werde ich damit konfrontiert,

dass der Anspruch an die Ehrlichkeit an andere Rechthaberei sei.

Und - je mehr ich darüber nachdenke, umso mehr merke ich, dass das stimmt.


Bei der wahrhaftigen Ehrlichkeit geht es vorallem um die Ehrlichkeit mit mir selbst.

Daraus entsteht Vertrauen, Selbstvertrauen. Ein Schauen auf mich.

Comments (2)  Permalink

Die grosse Frage

Lebe ich, um zu arbeiten?

oder

Arbeite ich, um zu leben?

Comments (0)  Permalink

Erkenntnis

Erkenntnisse kommen ungefragt. Plötzlich sind sie da.
Doch wenn ich sie habe, weiss ich, dass es so ist.
Mit überdeutlicher Klarheit.

Die Frage ist dann: was mache ich nun damit?

Dann wird es schwieriger.
Weil, Erkenntnisse sind nicht rückgängig zu machen.
Sie können nicht ignoriert werden.

Sie geben dem Leben eine Wende.
Wie auch immer. So oder so.

Comments (0)  Permalink

Komplex

Die Menschen rennen dem Geld hinterher.

Vordergründig.


Doch eigentlich rennen sie vor sich selbst davon.

Hintergründig

Comments (0)  Permalink

Triebfeder

Unsere Triebfeder ist die Angst

Immer wieder neu

In allen Facetten.

Comments (0)  Permalink

Mut und Gabe

Der Adler sollte fliegen ...

Der Weg müsste gefunden und begangen werden ...

Comments (0)  Permalink
Next1-10/41